Slotmaschine - Ein einarmiger Bandit!

slotmaschine

Slotmaschinen und deren Ursprung

Wer an Casinos denkt, muss unweigerlich an Slotmaschinen, auch einarmige Banditen genannt, denken. Immer mehr Menschen finden Gefallen an Glücksspielen und ziehen einen Kasinobesuch dem Theater oder Kino vor. Immerhin liefert der Besuch einer Spielhalle oder eines Kasinos einen gewissen Nervenkitzel, das Adrenalin wird in den Körper gepumpt, das Herz schlägt schneller, der Puls rast und die Hoffnung auf einen großen Geldgewinn regt zu weiteren Besuchen an. Die moderne Technologie vereinfacht die Besuche des Kasinos. Mit entsprechender Software, die zum Download auf den jeweiligen Seiten kostenfrei angeboten wird, kann sofort auf die Spiele zugegriffen werden. Online-Kasinos bieten neben Karten- und Würfelspiele, auch sehr viele Roulette-Versionen an. Darunter sind Versionen aus dem Amerikanischen, Europäischen und Französischen Roulette zu finden. Aber auch die klassischen Spielautomaten gibt es in vielfältigen Ausführungen.

Rang Casinos Bewertung Bonus Review Webauftritt
1 Spin Palace Casino Star Rating Bonus jetzt lesen Spin Palace
2 betway Casino Star Rating Bonus jetzt lesen Betway.com
3 Europa Casino Star Rating Bonus jetzt lesen Europa
4 Red Flush Casino Star Rating Bonus jetzt lesen Red Flush
Rang 1
Casinos Spin Palace Casino
Bewertung Star Rating
Bonus Bonus
Review jetzt lesen
Webauftritt Spin Palace
Rang 2
Casinos betway Casino
Bewertung Star Rating
Bonus Bonus
Review jetzt lesen
Webauftritt Betway.com
Rang 3
Casinos Europa Casino
Bewertung Star Rating
Bonus Bonus
Review jetzt lesen
Webauftritt Europa
Rang 4
Casinos Red Flush Casino
Bewertung Star Rating
Bonus Bonus
Review jetzt lesen
Webauftritt Red Flush

Die Geburtsstunde des einarmigen Banditen

Die Gebrüder Caille erbauten im Jahre 1889 den ersten Geldspielautomaten, der den Namen "Schwarze Katze" erhielt. Der typische Seitenarm mit Hebelmechanismus vermachte dem Automaten die Bezeichnung "Einarmiger Bandit", da das Gerät nach Münzeinwurf dem Bediener das Geld aus der Tasche ziehen kann wie ein Gauner. Das Folgemodell wurde durch den schwäbischen Maschinenbauer Charles August Fey 1897 ins Leben gerufen. In Amerika bezeichnet man solche Automaten wegen des Schlitzeinwurfs als Slotmaschine, während man sie in Großbritannien unter der Bezeichnung "Fruitmachine" kennt. Abgeleitet wird dieser Begriff von den Symbolen auf den einzelnen Walzen. Eine solche Slotmaschine ist heute in der Regel nur in Kasinos zu finden, während die meisten Spielhallen auf die modernen Geldspielautomaten zurückgreifen, die über keinen Seitenarm verfügen.

Wie funktionieren Slotmaschinen?

slot symbole

Herkömmliche Slotmaschinen verfügen an der Seite über einen Handhebel. Drei Walzen mit Symbolen werden durch Herunterziehen des Hebels gestartet. Erscheinen drei gleiche Symbole auf den Walzen, hat man gewonnen. Die modernen Slotmaschinen verfügen über einen Bildschirm, auf denen die Walzen simuliert werden. Während die älteren Geräte durch den Seitenarm bedient werden, sorgt bei den neueren Automaten ein Knopfdruck für das erneute Drehen der Walzen. Der Vorteil der neueren Slotmaschinen liegt in der Auswahl einzelner Spiele, dem Festlegen des Einsatzes und dem damit möglichen Gewinn.

Wodurch unterscheiden sich die Spielautomaten voneinander?

Es gibt eine Vielzahl von Online-Casinos mit einer großen Auswahl von Spielautomaten. Insbesondere Einsteiger werden es schwer haben, sich für eine bestimmte Slotmaschine zu entscheiden, da die Palette schier erdrückend wirkt. Der nennenswerte Unterschied von Online-Spielautomaten liegt hauptsächlich in der Anzahl der Spielreihen. Der 3-Rollen-Spielautomat gehört zu den ältesten Slotmaschinen und die Handhabung ist sehr einfach. Betätigt der Kunde den entsprechenden Button, werden die drei Rollen in Bewegung gesetzt. Nach der beendeten Runde bleiben die Rollen stehen und die Symbole werden angezeigt. Wird die richtige Kombination erzielt, beispielsweise drei gleiche Symbole, hat der Spieler gewonnen.

Golden Riviera Casino

Die moderne Ausführung beinhaltet fünf Rollen. Durch wesentlich mehr Kombinationen werden höhere Gewinnchancen erreicht und der Spielspaß um einiges gesteigert. Spielbare Bonusrunden können den erzielten Gewinn um einiges erhöhen. Moderne Grafik und eine bequeme Bedieneroberfläche machen die Maschinen so beliebt. Noch ganz frisch auf dem Markt sind die 7-Rollen-Automaten, die über eine großartige Grafik und über absolute Nutzerfreundlichkeit verfügen, leider sind Bonusrunden hier aber nicht möglich. Video Spielautomaten besitzen in der Regel 5 Rollen. Multiplikatoren und Wettfunktionen bieten größtmögliche Gewinnchancen und ziehen den Kunden dadurch an.

Wer stellt Slotmaschinen her?

Namhafte Hersteller von Slotmaschinen sind u.a. die amerikanische Firma Bally, der deutsche Hersteller Atronic, die in Spanien ansässige Firma Unidesa sowie der Hersteller Aristocrat aus Australien. Die Firma Playtech ist eine der bekanntesten Softwareentwickler für Kasinos und hat seinen Sitz auf Isle of Man. Unter den Automatenspielen sind die Marvel Superheld Spielautomaten die beliebtesten, setzt der Hersteller in den gewählten Grafiken und Effekten mit Erfolg auf die Superhelden aus Film und Fernsehen. In dieser Serie machte der Hersteller Cryptologic den Anfang, andere zogen nach.

Casino Spiele